Schwere Zeiten, Krieg und Kriegsfolgen 1939 – 1945


Losgelöst von Tüngental war Hessental zunächst ständige Pfarrverweserei, deren Leitung in den Händen von Parrer Roos lag, der aber auch Pfarrer von Tüngental blieb, später aber ganz nach Hessental überwechselte.
Im Jahre 1939 brach der 2. Weltkrieg aus, der auch über die Hessentaler Gemeinde viel Leid brachte. Viele Männer sind gefallen, andere kehrten spät, vielleicht auch krank, aus der Gefangenschaft zurück bis dann im September 1944 der folgenschwere Fliegerangriff auf Hessental stattfand, dem das Ortszentrum einschließlich der Kirche zum Opfer fiel. Auch die Wohnung von Pfarrer Roos, unmittelbar neben der Kirche gelegen, brannte aus.
Die ehemalige Mutterkirche in Tüngental, sie ist eine Marien-Wallfahrtskriche gewesen, ereilte das gleiche Schicksal. Die Kirche brannte aus und mit der Kirche verbrannte die Schutzmantelmadonna auf dem Altar.

Zerstörte Kirche

Erntedankaltar